NORDMETALL CUP Formel 1 in der Schule

Der Wettbewerb Formel 1 in der Schule

Projektbeschreibung

Technikverständnis, wirtschaftliche Kompetenz, Teamarbeit und Berufsorientierung stehen im Mittelpunkt des Schülerwettbewerbs NORDMETALL CUP Formel 1 in der Schule. Das Gemeinschaftsprojekt weckt auf spielerische, aber dennoch ernsthafte Art und Weise das Interesse der Schüler an Technik und Naturwissenschaft und ermöglicht ihnen praktische Erfahrungen und neue Einblicke. Die faszinierende Welt des Rennsports, die die Jugendlichen normalerweise nur aus den Medien kennen, bietet gleichzeitig eine motivierende Kulisse und eine fordernde Wettbewerbssituation.

Ziele

Dieser Schülerwettbewerb ermöglicht Schülerinnen und Schüler, sich beruflich zu orientieren und über technische Ausbildungs- und Ingeneurberufe zu informieren.
An Schulen werden fächerübergreifend Lehrinhalte integriert und Unternehmen die Möglichkeit eröffnet, sich aktiv für die Ausbildung des technischen Nachwuchses zu engagieren.

Zielgruppen

10- bis 19-jährige Jugendliche mit Interesse an MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik), die sich in ihrer Freizeit in verschiedenen Projekten und technischen Berufsfeldern praktisch ausprobieren wollen.

Projektablauf

Die Schülerteams, bestehend aus drei bis sechs Teilnehmenden, konstruieren einen Rennwagen mit einer 3D CAD-Software. Um den Umgang mit dieser Software zu erlernen, erhalten Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte entsprechende Schulungen.

Die Anmeldung zur Regionalmeisterschaft NORDMETALL CUP Formel 1 in der Schule muss bis zum 30. November erfolgen.

Die Aufgabe: Die Schülerteams fertigen einen Mini-Formel 1-Wagen, entwickeln einen Ablauf- und Businessplan, erarbeiten ein Corporate Design und suchen geeignete Sponsoren. Außerdem besteht die Aufgabe darin, ein Portfolio und eine Box zu erstellen sowie eine Präsentation ihres Teams und der Teamarbeit auszuarbeiten. Anschließend schicken sie ihren Wagen auf der Regionalmeisterschaft ins Rennen. Die Regionalmeister nehmen an der Deutschen Meisterschaft teil und haben bei einer Qualifizierung die Chance auf einen Start bei der Weltmeisterschaft.

Während des Wettbewerbs werden die Teams exklusiv in Norddeutschland kostenfrei durch das mobile Kompetenzzentrum NORDMETALL CUP Formel 1 in der Schule unterstützt. Es ist in den einzelnen Phasen des Wettbewerbs vor Ort und bietet:

  • Softwareschulungen
  • Technik (CNC-Fräsmaschine)
  • die Rennbahn für Testfahrten
  • und gute Tipps …

Teams können das mobile Kompetenzzentrum jederzeit anfordern.

Neuigkeiten

„Wi vom Dörp“ fährt auf den dritten Platz

Zum Artikel

Den Jubiläums-Pokal holt sich Wi vom Dörp

Zum Artikel

Hyper Frog Racing heißt der Landesmeister aus Hamburg

Zum Artikel

Projektdetails

geeignet für Klassenstufen

7
8
9
10
11
12
13

geeignet für Institutionen

  • Betriebe
  • Schulen
  • Sonstige

geeignet für Zielgruppen

  • Eltern
  • Lehrkräfte
  • Schüler und Schülerinnen

Bundesländer

  • Bremen
  • Hamburg
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Niedersachsen
  • Schleswig-Holstein

Ansprechpartnerin

Dr. Jessica Bönsch

Dr. Jessica Bönsch

Eindrücke aus dem Projekt

Weitere Informationen

Material

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Projektpartner

NORDMETALL CUP Formel 1 in der Schule ist ein Projekt von NORDMETALL-Stiftung und Formel 1 in der Schule gGmbH.

Nordmetall Stiftung

F1 in schools