MINT FOR ING

DIE UNTERRICHTSENTWICKLUNG UNTERSTÜTZEN UND JUNGE MENSCHEN DURCH PRAXIS FÜR MINT-BERUFE BEGEISTERN

Projektbeschreibung

Mit der Initiative „MINT FOR ING“ engagieren sich Wirtschaft und Schule Seite an Seite für einen qualitativ hochwertigen Wissenstransfer von der Schule in den Beruf. Das gemeinsame Ziel ist, Lehrkräften Einblicke in unternehmerische Arbeitsabläufe zu vermitteln und zeitgleich Fachexperten aus den Unternehmen mit den schulischen Anforderungen vertraut zu machen. In insgesamt vier Modulen erkunden die Teilnehmer/innen in Lerntandems gegenseitig ihre Arbeitsfelder, tauschen sich aus und lernen voneinander.

Ziele

Das Ziel des Projektes ist die Initiierung und die Unterstützung einer engen, nachhaltigen Zusammenarbeit zwischen Bremer Schulen und Bremer Unternehmen. Während der Projektlaufzeit entstehen persönliche Kontakte zwischen Lehrkräften und Fachexperten/innen aus den Betrieben, indem Lerntandems gebildet werden, die gemeinsam an der Gestaltung einer Unterrichtseinheit arbeiten. Die inhaltliche Grundlage für eine solche Unterrichtseinheit bildet dabei das jeweilige Berufsbild der Fachexperten/innen sowie das schulische Curriculum der Jahrgangsstufen 8 – 12. Auf diese Weise wird der Schulunterricht durch fachpraktische Inhalte aus der Wirtschaft ergänzt.

Weitere Projektziele von MINT FOR ING sind daher die Unterstützung der Unterrichtsentwicklung im Bereich der MINT-Fächer sowie die Begeisterung von Schülerinnen und Schülern für MINT-Berufe durch fachpraktische Einblicke in den beruflichen Alltag.

Zielgruppe

MINT FOR ING richtet sich an alle MINT-Lehrkräfte aus Bremer Oberschulen und Gymnasien sowie an MINT-Fachexperten/innen aus Bremer Unternehmen, die an einem persönlichen Austausch mit Schulen interessiert sind und die ihren Beruf für junge Menschen erlebbar machen möchten.

Ablauf

MINT FOR ING findet jährlich statt und gliedert sich in die folgenden 4 Ablaufmodule:

Der aktuelle Projektdurchlauf hat am 14. Februar 2018 begonnen und endet am 16. Mai 2018 mit einer gemeinsamen Abschlussveranstaltung bei dem Unternehmenspartner Airbus.

Bremer Lehrkräfte können sich für das Folgejahr über das Lehrerportal „It´s Learning“ anmelden. Dort ist die Initiative über den Suchbegriff „MINT FOR ING“ zu finden. Interessierte Unternehmen können sich jederzeit an den Arbeitgeberverband NORDMETALL wenden.

Projektpartner

MINT FOR ING ist ein Projekt des Arbeitgeberverbandes NORDMETALL und wird in Bremen in Kooperation mit der Senatorin für Kinder und Bildung sowie mit dem Landesinstitut für Schule durchgeführt.

Die Initiative wird in enger Kooperation mit langjährigen Unternehmenspartnern durchgeführt, die sich sowohl inhaltlich als auch personell stark in das Vorhaben einbringen. Diese Unternehmen sind:

GESTRA AG
(www.gestra.de)

thyssenkrupp System Engineering GmbH
(www.thyssenkrupp.com)

Airbus
(www.airbus.com)

Hella Fahrzeugkomponenten GmbH
(www.hella.com)

Deutsche Telekom AG
(www.telekom.de)

Schulz Systemtechnik GmbH
(www.schulz.st)

 

 

Ansprechpartner

MINT FOR ING

its learning

Ähnliche Projekte